Bunsen Goetz Galerie sagt Danke und Auf Wiedersehen

Nach fast 15 Jahren schließt Ihre Bunsen Goetz Galerie. Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer bisherigen Ausstellungstätigkeit und unseren Veranstaltungen, für Ihre Treue über all die Jahre.

Sowohl Herr Bunsen, der ja wieder in die norddeutsche Heimat zurückgeht, wie auch ich, die ich in der Region und der hiesigen Kunstszene bleibe, hoffen natürlich, daß wir uns das ein oder andere Mal – im Norden oder Süden – wiedersehen werden.

Vielleicht schon sehr bald, denn schon am Mittwoch, 7. August, 19 Uhr, werden Sie wieder Gelegenheit haben, uns im Rahmen eines Ausstellungsprojekts in Kooperation mit dem Tucherschloss Nürnberg im dortigen Schlosspark besuchen zu können. An diesem Termin wird die Ausstellung „Zwischen den Welten“ mit Holzskulpturen von Stefan Schindler eröffnet.
https://www.bunsengoetz.de/exhibitions/stefan-schindler-nuernberg-zwischen-den-welten/

Ferner haben wir auch in Zukunft die Möglichkeit, unsere bereits seit Jahren bestehende Kooperation mit der Galerie im Bonifatiusturm in Röthenbach a.d. Pegnitz, weiterzuführen und dort Ausstellungen für die Öffentlichkeit zu präsentieren. Eine Gruppenausstellung mit KünstlernInnen unserer Galerie mit dem Titel „Sterntaler“, die wir schon länger geplant hatten, wird daher auch am Sonntag, 6. Oktober, 11 Uhr, im St. Bonifatiusturm (Alter Kirchenweg 7) stattfinden.

https://www.bunsengoetz.de/exhibitions/gruppenausstellung-sterntaler/

 

Mehr Kunst finden Sie weiterhin unter https://www.heimatedition.de/

 

Gruppenausstellung „Sterntaler“

In Tradition der langjährigen Kooperation zwischen der Galerie im Bonifatiusturm und der ehem. Bunsen Goetz Galerie wird am Sonntag, 6. Oktober 2019, 11 Uhr, in Röthenbach a.d. Peg. die Gruppenausstellung „Sterntaler“ eröffnet. Zehn KünstlerInnen präsentieren neueste Werke aus den folgenden Bereichen der Kunst.

Andrea Imwiehe / Berlin (Malerei)
Gisoo Kim / Essen (Fotografie, Installation)
Anna-Maria Kursawe / Leipzig (Malerei, Installation)
Christoph Dittrich / Augsburg (Malerei)
Jonas Höschl / München (Installation, Grafik)
Andreas Welzenbach / Aalen (Bildhauerei)
Elke Zauner / München (Malerei)
Kerstin Himmler / Ansbach (Installation)
Jan Gemeinhardt / Nürnberg (Malerei)
Philipp Kummer / Leipzig (Malerei)

Die Ausstellung läuft bis 22. Oktober 2019, jeweils sonntags geöffnet von 11 bis 16 Uhr.

Begrüßung: Pfr. Wolfgang Angerer, St. Bonifatiuskirche, Röthenbach a. d. Peg.
Einführung: Ulrike Götz M.A. und Jan Thorleiv Bunsen M.A., ehem. Bunsen Goetz Galerie, Nürnberg

Ort: Galerie im Bonifatiusturm, St. Bonifatiuskirche, Alter Kirchenweg 7, Röthenbach a. d. Peg.

Stefan Schindler (Nürnberg) / Zwischen den Welten

In Kooperation mit dem zu den Museen der Stadt Nürnberg gehörenden Tucherschloss in Nürnberg präsentiert die Bunsen Goetz Galerie Werke des Nürnberger Holzbildhauers, Stefan Schindler, ab Mittwoch, 7. August 2019, 19 Uhr, im Park des Tucherschlosses.

Zur Eröffnung erschien am 12.8.2019 auch ein Beitrag in der Frankenschau aktuell des Bayerischen Rundfunk Studio Franken

Begleitprogramm:
Plastische Kunst open-air: Geführte Rundgänge auf dem Tucherschloss-Areal in Kooperation mit dem Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
Di, 10.09., 17.09., 24.09., 08.10., 15.10.
und 22.10.2019, jeweils 15.30 Uhr
3 Euro zzgl. Museumseintritt

„Vom Zauber der Axt“ – Soirée: Künstlergespräch mit dem Bildhauer Stefan Schindler beim abendlichen Rundgang im Schlossgarten. Auch für sehbehinderte
und blinde Menschen geeignet. Kooperation mit dem KPZ
Do, 29.08.2019, 17.30 Uhr
5 Euro inkl. Getränk und Museumseintritt

„Empfindsamer Kraftakt“ – Vorführungen: Mit Schnitzeisen und Axt zeigt Stefan Schindler vor Ort, wie seine Holzskulpturen entstehen.
So, 15.09. und 20.10.2019, jeweils 15.30 Uhr
Teilnahme im Museumseintritt inbegriffen

Lars-Erik Wahlberg (Eskilstuna/Schweden) / Es war einmal…

Der schwedische Künstler, Lars-Erik Wahlberg, aus Eskilstuna präsentiert unter dem Titel „Es war einmal…“ seine neuesten Malereien, Installationen und Objekte im Pool der zeitgenössischen Kunst der Bunsen Goetz Galerie.

Mit dieser Ausstellung verabschiedet sich die Bunsen Goetz Galerie von Ihnen und stellt nach fast 15 Jahren die Galerietätigkeit ein.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer bisherigen Ausstellungstätigkeit und unseren Veranstaltungen, für Ihre Treue über all die Jahre und freuen uns zusammen mit dem ebenfalls anwesenden Künstler auf Ihren Besuch!

Gamlet Zinkovsky (Charkiw) / Ein Ort, um besser zu werden

Der Künstler, Gamlet Zinkovsky aus Charkiw (Ukraine), präsentiert ab Freitag, 10. Mai 2019, 19 Uhr, unter dem Titel „Ein Ort, um besser zu werden“ seine neuesten Malereien mit Bleistift auf Büttenpapier im  White Cube der Galerie.

Die geplante Lesung von Reinhard Knodt am Mittwoch, 29.5.2019, 19 Uhr, muss leider entfallen.

 

Bauhaus reloaded – Gruppenausstellung

Unter dem Titel „Bauhaus reloaded“ beginnt am Freitag, 29. März 2019, um 19 Uhr, im Pool der zeitgenössischen Kunst der Bunsen Goetz Galerie vor dem Hintergrund des 100. Bauhaus-Geburtstages eine Gruppenausstellung zum Thema Architektur in der Malerei. Die teilnehmenden Künstler/innen sind: Andrea Imwiehe (Berlin), Philipp Kummer (Leipzig), Anna-Maria Kursawe (Leipzig), Elke Zauner (München).

Gruppenausstellung / Heiteres Potpourri des guten Geschmacks

Unter dem Titel „Heiteres Potpourri des guten Geschmacks“ beginnt am 16. November 2018, um 19 Uhr, im Pool der zeitgenössischen Kunst der Bunsen Goetz Galerie eine Gruppenausstellung mit Werken von insgesamt 10 Künstlern/innen der Galerie.

3. Art Weekend in Nürnberg

Vom 5.-7. Oktober sind wir gleich an drei Stellen in Nürnberg beim 3. Art Weekend mit der Galerie beteiligt: Wie gewohnt, können Sie uns in unserem Pool der zeitgenössischen Kunst in der Bucher Str. 83 besuchen aber auch – NEU! – im Projektraum in der Lorenzer Str. 31., 2. OG. Dort präsentieren wir Arbeiten unserer beiden Künstler, Elke Zauner (München) und Philipp Kummer (Leipzig).

Im Heimatministerium in Nürnberg findet, wie im letzten Jahr, wieder zeitgleich ein Skulpturenpark statt, zu dem unser Nürnberger Bildhauer, Stefan Schindler, die Skulpturen liefert.

Wann:

Freitag, 5.10.: ab 18:00 Uhr (offizielle Eröffnung im Neuen Museum Nürnberg)

Samstag, 6.10.: 11:00 – 18:00 Uhr

Sonntag, 7.10.: 11:00 – 16:00 Uhr

https://www.bunsengoetz.de/news/3-art-weekend-nuernberg-2018/

Jan Gemeinhardt und Stefan Schindler (Nürnberg) / Fantastische Welten

Die Ausstellung „Fantastische Welten“ mit Werken aus dem Bereich der Skulptur und Malerei der beiden Nürnberger Künstler, Stefan Schindler und Jan Gemeinhardt, findet in Kooperation mit dem Pfarramt der St. Bonifatiuskirche in der Galerie im Bonifatiusturmin in Röthenbach a.d. Peg., Alter Kirchenweg 7, statt.
Begrüßung: Pfr. Wolfgang Angerer
Einführung: Bunsen Goetz Galerie

Ausstellungsdauer: bis 21. Oktober 2018
Die Ausstellung ist geöffnet jeweils sonntags, 11-16 Uhr.

Philipp Kummer (Leipzig) / pronoid

Der Künstler Philipp Kummer (NN-Kunstpreisträger 2013)  studierte bei Prof. Fleck freie Malerei an der AdbK in Nürnberg.
Aktuell arbeitet er in Leipzig und wird seine neuesten Arbeiten ab 21. September 2018 im White Cube der Bunsen Goetz  Galerie präsentieren.

Grußwort: Christoph M. Ohrt, Schauspieler

C.A.R. – Contemporary Art Ruhr

Die innovative Kunstmesse.
Ort: Welterbe Zollverein, Essen
02.11.-04.11.2012
Bunsen Goetz Galerie vertrat dort die Künstlerin Elke Zauner (München) / Malerei sowie den Künstler Niklas Mulari (Eskilstuna/Schweden) / Malerei.

Petra Jovanovska & Natasha Milovancev / Grenzenlos. Nürnberg trifft Skopje

Die beiden mazedonischen Künstlerinnen, Petra Jovanovska und Natasha Milovancev, präsentieren im Rahmen des 14. Internationalen Festivals der Partnerstädte (grenzenlos-Festival) 2018 – Nürnberg trifft Skopje – neueste Arbeiten der Malerei und Collage im White Cube der Bunsen Goetz Galerie.

Grußworte:
Petre Shilegov (Oberbürgermeister der Stadt Skopje)
Dr. Norbert Schürgers (Leiter des Amtes für Internationale Beziehungen, Stadt Nürnberg)
Dr. Gerhard Krüger (Mazedonischer Honorarkonsul in Nürnberg)

Einführung: Bunsen Goetz Galerie

Die Ausstellung wird in Kooperation mit dem Amt für Internationale Beziehungen, dem Museum Tucherschloss und Hirsvogelsaal/ Museen der Stadt Nürnberg sowie dem Honorarkonsulat der E.J.R. Mazedonien in Nürnberg durchgeführt.

Ausstellungsdauer: bis 8. September 2018

Lisa Wölfel (Nürnberg) / Digital Change

Die VR Bank Nürnberg präsentiert in ihren Räumen Am Tullnaupark 2 im Rahmen der Veranstaltung „Kunst im Dialog“ die Ausstellung „Digital Change“ mit Malereien der Nürnberger Künstlerin Lisa Wölfel.
Begrüßung: Brigitte Baur, stellvertretende Vorstandsvorsitzende, VR Bank Nürnberg
Einführung: Ulrike Götz, Jan Thorleiv Bunsen, Bunsen Goetz Galerie, Nürnberg
Kuratiert wird die Ausstellung von der Bunsen Goetz Galerie.

Bitte melden Sie sich an per Mail: veranstaltung(at)vrbanknuernberg.de

Gruppenausstellung: „Dramas and Dreams“

Bei der Gruppenausstellung „Dramas and Dreams“ stellen folgende Künstler und Künstlerinnen der Bunsen Goetz Galerie aus: Kerstin Himmler / Collagen und Malerei (Ansbach), Victoria Martini / Stickbilder (München), Patricia Waller / Häkelarbeiten (Berlin), Fredrik Lindqvist / Holzschnitte auf Textil (Ingolstadt), Andreas Welzenbach / Holzskulptur (Aalen)

Grußworte: Amely Deiss, Leiterin des Kunstpalais, Stadt Erlangen

Gruppenausstellung: „May I reset your mind“

Bei der Gruppenausstellung „May I reset your mind“ stellen folgende Künstler und Künstlerinnen der Bunsen Goetz Galerie aus: Gisoo Kim / Collagen und Fotografie (Essen), Lisa Wölfel / Malerei (Leipzig), Tessa Wolkersdorfer/ Malerei (Nürnberg), Jan Gemeinhard / Malerei (Nürnberg), Philipp Kummer / Malerei (Leipzig), Stefan Schindler Holzskulptur (Nürnberg)

Grußworte: Dr. Andrea Dippel, Leiterin der Kunstvilla, Stadt Nürnberg

Lisa Wölfel (Nürnberg, Leipzig) / Flut – Malerei, Graffiti

Die Künstlerin, Lisa Wölfel, präsentiert unter dem Titel „Flut“ neueste Malereien und Graffitis im Bonifatiusturm der Galerie im Bonifatiusturm in Röthenbach a. d. Peg. Die Ausstellung läuft bis 29. Oktober 2017, jeweils sonntags geöffnet von 11 bis 16 Uhr.

Grußwort: Wolfgang Gottschalk, 2. Bürgermeister, Stadt Röthenbach a. d. Peg.
Begrüßung: Pfr. Wolfgang Angerer, St. Bonifatiuskirche, Röthenbach a. d. Peg.
Einführung: Ulrike Götz und Jan Thorleiv Bunsen, Bunsen Goetz Galerie, Nürnberg

Ort: Galerie im Bonifatiusturm, St. Bonifatiuskirche, Alter Kirchenweg 7, Röthenbach a. d. Peg.