Zarko Baseski (Skopje) / Leap

Anläßlich der Eröffnung der neuen Räume der Bunsen Goetz Galerie wird in Kooperation mit dem Amt für internationale Beziehungen, Stadt Nürnberg, der mazedonische Künstler Zarko Baseski mit seinen fotorealistischen Plastiken präsentiert: Der Künstler Baseski stellt die Frage nach der Bedeutung der menschlichen Existenz und zeigte diese Werke bereits auf der 54. Biennale in Venedig. (Dauer der Ausstellung im Pool der zeitgenössischen Kunst: 18.10.-15.11.2013)

Christoph Dittrich (Augsburg) / Raumkörper

In Christoph Dittrichs Werken geht es um Abstraktion, Körper und Masse, um Tiefe und Raum, um Bewegung, Zeit und Farbe. Entscheidend ist, wie der Augsburger Künstler diese Urelemente auf kreative und immer wieder neue Art und Weise miteinander verbindet.

Edgar Diehl (Wiesbaden) / Macht, Sex, Eifersucht

Edgar Diehls Werke sind unter bestimmtem Blickwinkel Reliefs, unter einem anderen Wandskulptur oder Wandobjekte und unter einem dritten Blickwinkel können es auch Gemälde sein. Auf diese Weise stehen sie erstens der kubistischen Malerei, zweitens der frühen konstruktivistischen Kunst, drittens der konkreten Malerei und viertens der Op Art nahe.

Jan Gemeinhardt & Stefan Schindler (Nürnberg) / Geschöpfe der Nacht ans Licht gebracht

Die beiden Nürnberger Künstler, der Maler, Jan Gemeinhardt, und der Holzbildhauer, Stefan Schindler, präsentieren unter dem Titel „Geschöpfe der Nacht ans Licht gebracht“ ihre neuesten Arbeiten im Pool der zeitgenössischen Kunst der Bunsen Goetz Galerie.

Grußwort: Holger Rieß, Vorstandsvorsitzender, Museumsinitiative e.V. – Neues Museum Nürnberg

Christoph Dittrich (Augsburg) / Systeme

Einzelausstellung des Malers Christoph Dittrich (Augsburg) und letzte Ausstellung in der Galerie arsprototo in Erlangen vor dem Umzug als Bunsen Goetz Galerie nach Nürnberg.

Andreas Bärnthaler (München) / Malerei

Gespensterreigen kosmischen Ausmaßes.

Vor elf Jahren hat der Münchner Maler Andreas Bärnthaler damit begonnen, neben anderen Bildserien, menschenleere Trekkingjacken zu porträtieren. Daraus hat sich bis heute ein Gespensterreigen entwickelt, dessen nahezu kosmisches Ausmaß eine Ausstellung der Galerie „arsprototo“ andeutet.

Elke Zauner (München) / Springfever

Die Münchner Künstlerin, Elke Zauner, mit der die Bunsen Goetz Galerie bereits seit 10 Jahren erfolgreich zusammenarbeitet, präsentiert neueste Arbeiten im White Cube der Galerie. Neben Ölarbeiten wird es auch wieder eine Wandarbeit extra zum 10-jährigen Jubiläum der Zusammenarbeit von Elke Zauner angefertigt.

Grußwort: Hans-Peter Miksch, Leiter kunst galerie fürth