Silke Mathé

Vita

1968 geboren in Großwardein/Siebenbürgen
1994 Praktikum im Atelier Bittenbinder, Nimwegen (Holland)
1994-1995 "Neue Kunstschule", Zürich
1995-2001 Studium bei Prof. Johannes Grützke an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg
2001 Meisterschülerin und Abschluss mit Diplom

Die Künstlerin lebt und arbeitet aktuell in Norwegen.

 

Preise und Förderungen

2012 Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten (Sonderpreis des Verlegers)
2007 Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten (2. Preis)
1996, 1998, 2000 Preis der Danner-Stiftung

 

Werke in öffentlichen Sammlungen

  Städtische Sammlung Karst / Stadtsparkasse Fürth / Flughafen Nürnberg / Kunstmuseum Erlangen

 

Kunstmessen

2012 art.fair Köln
2009 Huntenkunst, Doetinchem, Niederlande
2006 art.fair Köln

 

 

 

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2018 72. Nordnorske Kunstutstilling „NORD-18 NORSKEN“
2015 Kusthaus Fürstenfeldbruck, „Menschenskinder- Menschenbilder“
2013 Galerie Kunstkabinett Regensburg, „Zwischen Himmel und Erde“
2011 Donauschwäbisches Zentralmuseum Ulm, Internat. roadshow
„Der Mensch – Der Fluss – Malerei aus den Donauländern“
2010 Budapest Galéria, Budapest, "NEUE GRUPPE - unterwegs" /
Museul Ţării Crişurilor, Oradea, "NEUE GRUPPE - unterwegs"/
LGA Nürnberg, „Erleben der Ferne“ / Kunstmuseum Erlangen, "Frau sieht Frau sieht Frau" / Kunstmuseum Erlangen, "Figurativ"
2008 Stadtmuseum Erlangen, "Die Kunst des Porträts" /
Utstillingsprosjekt "Dyr og mennesker" /
KID-Comramo, Hannover, "mythen, emotionen, visionen",
2007 ORTUNG V "Im Zeichen des Goldes", Schwabach
2006 Kunstmuseum Erlangen, "von Angesicht zu Angesicht" /
Kunstpavillon München, "Baustelle Lenbach"
2003 Fränkische Galerie, Kronach, "Hommage an Lucas Cranach"
1998

Große Kunstausstellung, Haus der Kunst, München /
Große Kunstausstellung des Landes NRW / Düsseldorf

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

2016 Galieri Kunstkabinett Regensburg, „STILL LIFE (WITH ANIMALS)“
2013 Bundespatentgericht München, „Silke Mathe-Christopher Croft“ /
Kunstforum Erlangen e.V., „Unterwegs“

2009

Galeri Olympia, Krakau, "Homofemina"

2007 Galeri arsprototo, Erlangen, "Dialog" - Silke Mathe und Clemens Heinl
2002

Galeri Bürgerhaus, Schwabach

2000 Städtische Galerie Kaarst, "Vollkontakt"
1999 Galeri Bernsteinzimmer, Nürnberg, "Seltsame Ruhe"