Presse

Das sagt die Presse:

Unsere Ausstellungen und Künstler sind regelmäßig in den Medien präsent. Hier können Sie alle Zeitungsartikel nachlesen.

20.08.2018

Nürnberger Nachrichten berichten über die Ausstellung "Skopje trifft Nürnberg" im Rahmen des grenzenlos Festival

Die Nürnberger Nachrichten berichten über die Ausstellung "Skopje trifft Nürnberg" im Rahmen des 14. grenzenlos-Festivals, das das Amt für Internationale Beziehungen veranstaltet hat. Die Ausstellung präsentierte Werke der beiden Künstlerinnen Petra Jovanovska und Natasa Milovancev aus Skopje.

 

Link zum Pressebericht der Nürnberger Nachrichten
09.03.2018

Nürnberger Nachrichten berichten über die Ausstellung "THE CUT"

Die Nürnberger Nachrichten berichten über die Ausstellung "THE CUT" des schwedischen Künstlers, Fredrik Lindqvist, die bis Ende April im Pool der zeitgenössischen Kunst der Bunsen Goetz Galerie präsentiert wird.

Link zum Presseartikel
04.03.2018

SR 2 Kulturmagazin "Canapé" spricht über "Es wird To(r)te geben!"

Am 4. März 2018 zwischen 13.30 und 17 Uhr wird der Beitrag zur aktuellen Ausstellung des Künstlerduos Verwertungsgesellschaft, Martin Droschke und Oliver Heß im Museum für Kommunikation "Es wird To(r)te geben! Buchstaben können Leben retten" in der Sendung Kulurmagazin "Canapé" des SR 2 (Saarländischen Rundfunk) gesendet.

http://www.sr.de/sr/sr2/sendungen_a-z/uebersicht/canape/20180304_canape_sr2_sonntag_kulturmagazin_sendung100.html

03.03.2018

Nürnberger Nachrichten berichten über die Ausstellung "Es wird To(r)te geben!"

Die Nürnberger Nachrichten berichten über die Ausstellung des Coburger Künstlerlabels Verwertungsgesellschaft mit Martin Droschke und Oliver Heß, die bis 29. Juli im Museum für Kommunikation in Nürnberg präsentiert wird.

Link zum Presseartikel
02.03.2018

Coburger Neue Presse berichtet über die Ausstellung "Es wird To(r)te geben!"

Die Coburger Neue Presse berichtet über die Ausstellung  "Es wird To(r)te geben! Buchstaben können Leben retten" Die Ausstellung mit Werken des Coburger Künstlerduos Verwertungsgesellschaft mit Martin Droschke und Oliver Heß läuft aktuell bis einschließlich 29.7. im Museum für Kommunikation Nürnberg.

Link zum Presseartikel
02.03.2018

Coburger Tagblatt berichtet über die Ausstellung "Es wird To(r)te geben!"

Das Coburger Tagblatt berichtet über die Ausstellung  "Es wird To(r)te geben! Buchstaben können Leben retten" Die Ausstellung mit Werken des Coburger Künstlerduos Verwertungsgesellschaft mit Martin Droschke und Oliver Heß läuft aktuell bis einschließlich 29.7. im Museum für Kommunikation Nürnberg.

Link zum Presseartikel
05.02.2018

gallerytalk.net berichtet über die Ausstellung "THE CUT"

Das Online-Kunstportal gallerytalk berichtet über die aktuell noch bis Ende April im Pool der zeitgenössischen Kunst präsentierte Ausstellung "THE CUT" des schwedischen Künstlers Fredrik Lindqvist.

Mehr dazu unter: http://www.gallerytalk.net/nuernberger-kunstgriff-02-02-08-02-18/

05.02.2018

Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet über Gamlet Zinkovsky

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet über den Bunsen Goetz Galerie-Künstler, Gamlet Zinkovsky, aus Charkiw. Gamlet präsentierte erstmals 2015 Arbeiten im Rahmen der Gruppenausstellung "Cossack contemporary" anläßlich des 25jährigen Jubliäums der Städtepartnerschaft Charkiw-Nürnberg in der Galerie. Mittlerweile kuratierten wir für ihn eine Einzelausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie im Bonifatiusturm in Röthenbach a.d. Pegnitz sowie ein Graffiti im öffentlichen Raum in Nürnberg. Dieses finden Sie in der Fußgänger-Passage an der Agnesbrücke (Nähe Krakauer Turm) in Nürnberg.

 

Mehr: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/strassenphilosoph-gamlet-verschoenert-hinterhoefe-in-charkiw-15429669.html

24.01.2018

Fränkische Landeszeitung Ansbach berichtet über die Ausstellung von Oleksiy Say in der Reitbahn3

Die Fränkische Landeszeitung berichtet über die Ausstellung "lost or found" mit Excel-Arbeiten des ukrainischen Künstlers, Oleksiy Say, aus Kiew, in der Reitbahn 3 in Ansbach.

 

Link zum Pressebericht der Fränkischen Landeszeitung