Veröffentlicht am

Anna-Maria Kursawe (München) / Shifting space IV

Anna-Maria Kursawe (Nürnberg, München) präsentiert Malerei und Wandinstallationen im Kunstraum Kesselhaus in Bamberg (Untere Sandstr. 42).
Anna-Maria Kursawe projiziert zweidimensionale Linienführungen und Flächen in den tatsächlichen dreidimensionalen Raum – mit dem Ziel die räumlichen Grenzen zwischen den Dimensionen zu verwischen und auszudehnen. Dies führt zu Irritationen für den Betrachter – ähnlich einer optischen Täuschung.

Grußwort: Frau Barbara Kahle, 1. Vorsitzende des Kunstvereins Bamberg.